Ludwig Wollweber Bansch - Rechtsanwälte, Notare und Steuerberater

DE

|

EN

Wir geben Menschen Recht. Seit 1817.

Geschichte

200 Jahre Beratungserfahrung

Die Anfänge unserer Kanzlei gehen auf das Jahr 1817 zurück, als Herr Bernhard Eberhard, Obergerichtsprokurator, Staatsanwalt und späterer Oberbürgermeister der Stadt Hanau, die Kanzlei mit Sitz in Hanau gründete. Nach ihm führten sein Sohn Louis Charles Eberhard, sein Enkel Karl Eberhard und schließlich sein Urenkel Dr. Karl Ludwig Eberhard die Kanzlei weiter. 1963 nahm Dr. Karl Ludwig Eberhard seinen Schwiegersohn Dr. Heinrich A. Ludwig als Partner in die Kanzlei auf. Diese gründeten zusammen mit Dr. Gottfried Wollweber die heutige bestehende Sozietät. Kurze Zeit später verstärkte Dr. Frank Bansch das Büro und es entstand der heutige Kanzleiname.

Im Zuge der Fusion mit der Kanzlei Dr. Haas, Klemm, Uhlig, Martin im Jahre 1990 zog die Kanzlei in die jetzigen Räume des Stammsitzes in Hanau, dem Gebäude der früheren Landeszentralbank in unmittelbarer Nähe des Landgerichts. Im Folgenden wurde das Notariat auch durch die Bestellung von Eberhard Uhlig zum Notar ausgeweitet. 

Der seit Ende der Achtzigerjahre begonnene Aufbau der Steuerberatungsgesellschaft Advotax durch den jetzigen Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern, Dr. Norbert Reichhold, führte maßgeblich zur Ausweitung der wirtschaftlichen Rechtsberatung mittelständischer Unternehmen. Damit wurde der Grundstein für die Wirtschaftskanzlei Ludwig Wollweber Bansch in ihrer heutigen Form gelegt.

Bis zum heutigen Tag ist die Kanzlei ständig gewachsen, hat dabei aber mit dem Eintritt des Sohnes von Dr. Heinrich Ludwig, Andreas Ludwig, seine familiären Wurzeln beibehalten und mit der Bestellung der Partner Dirk Großkopf, Uwe Steinkrüger und Dr. Tobias Kämpf zu Notaren ihre führende Rolle weiter gefestigt. Als eines der ältesten Unternehmen in Hanau und der wohl ältesten Kanzlei Deutschlands sind wir dieser Tradition und dem Standort Hanau fest verbunden.

Unsere Festschrift zum 200-jährigen Bestehen

Wie sich unsere Kanzlei seit der Gründung 1817 im Spiegel der Gesellschaft entwickelt hat, lässt sich in der Festschrift zu unserem 200-jährigen Jubiläum nachlesen.